Wichtige Informationen

Anreise

Die Reise mit dem Zug nach Warschau

Dies ist die meistgenutzte Möglichkeit von deutschen und westeuropäischen Touristen. Aus Deutschland und anderen westeuropäischen Hauptstädten gibt es direkte Bahnverbindungen nach Warschau, wo Sie bequem mit Schlaf- oder Liegewagenplätzen reisen können. 

Informationen dazu bekommen Sie innerhalb Deutschlands bei der Deutschen Bahn unter www.deutschebahn.de. In anderen EU-Ländern ist eine Fahrplanauskunft bei der jeweiligen Bahngesellschaft im Internet verfügbar.

Autofahrt von Mittel- oder Norddeutschland

Die meiste Zeit fährt man auf der A2, danach kommt der Grenzübergang Frankfurt Oder. Von dort aus fährt man nach Posen (Poznan). Weiter geht's über die gut ausgeschilderte Bundesstraße Richtung Warschau. Weitere 100km auf dem Weg nach Warschau fährt man über die Autobahn.

Aus Süddeutschland fährt man am besten über die Autobahnen Richtung Chemnitz, Dresden und den Grenzübergang in Görlitz, danach Wroclaw/Breslau und Warszawa/Warschau.

Die Preise für bewachte Parkplätze liegen bei einer Woche Stehzeit bei etwa 2,50€/Tag, die Zufahrt vom Parkplatz zum Bahnhof Warszawa Centralna mit dem Taxi kostet etwa 3€. Informieren Sie sich rechtzeitig um eine Reservierung eines Parkplatzes. 

Mit dem Reisebus

Zwischen Deutschland oder anderen EU-Ländern und Polen gibt es eine gut ausgebaute Buslinie. Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.eurolines.de oder www.orland.de. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.polen-info.de

Mit dem Flugzeug

Von allen Flughäfen Deutschlands gibt es täglich direkte Flüge nach Warschau von der Polnischen LOT, Lufthansa, Delta und diversen anderen Airlines. Tel.: 030/2616174 (eine Filiale der Polnischen Fluggesellschaft LOT in Berlin); über Flüge von Stuttgart und Köln/Bonn nach Warszawa/Warschau oder Gda?sk/Danzig unter:
www.lot.com
www.lufthansa.com
www.germanwings.com
www.wizzair.com
www.easyjet.com
www.ryanair.com

Reisedokumente

Bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten benötigen deutsche Bürger kein Visum, jedoch aber einen gültigen Personalausweis. Personen unter 16 Jahren benötigen einen Kinderausweis mit Lichtbild oder einen Eintrag im Pass der Eltern. Pässe sollten noch bis 6 Monate nach Reiseende gültig sein. 

Währung

Die polnische Währung ist der Zloty. 1 Zloty entspricht 100 Groszy. Das internationale Symbol für den Zloty ist PLN. Es gibt Scheine zu 10, 20, 50, 100 und 200 PLN und Münzen zu 1, 2, 5,10, 20 und 50 Groszy sowie zu 1, 2 und 5 Zloty. Der Geldwechsel ist problemlos. An den Grenzen, in allen größeren Städten, sowie Touristenzentren gibt es Wechselstuben, sogenannte Kantore, die ohne Formalitäten die gängigen Währungen tauschen. Die aktuellen Wechselkurse sind angeschlagen. Mit der Scheckkarte mit Maestro-Symbol kann an den meisten Geldautomaten rund um die Uhr Geld abgehoben werden. Nahezu alle der zahlreichen Bankfilialen im Lande, sowie alle grossen Einkaufszentren sind mit diesen Automaten bestückt. Gebühr pro Transaktion 4,00 € . Gut akzeptiert werden auch die üblichen Kreditkarten. In grösseren Supermärkten, an Tankstellen, in vielen Geschäften und Restaurants und an einigen wenigen Campingplätzen kann mit Kreditkarte bargeldlos bezahlt werden. Neuerdings kann auch teilweise mit der EC-Karte (mit Geheimnummer) bezahlt werden; z.b. bei Empik oder Reserved, sowie auch in den großen Einkaufsmärkten. Allerdings fallen auch hier die 4,- € Transkationsgebühr an. Die Ein- und Ausfuhr der polnischen Währung ist offiziell untersagt. Schon aus diesem Grund lohnt es sich nicht, sich bereits in Deutschland polnische Zlotys zu besorgen.
Während unserer gemeinsamen Reise werden unsere Reiseleiter Ihnen natürlich beim Geldwechseln behilflich sein, sofern dies nötig ist.

Gruppenreservierungen

Gruppenreservierungen werden von einem Gruppenverantwortlichen gebucht, verhandelt und bezahlt. Dabei sind Rabatte möglich. Bitte sprechen Sie uns darauf an.

Kinderermäßigungen

- bis 15 Jahre im 3-Bett-Zimmer oder im DZ: 15% vom DZ- Preis
- bis 15 Jahre im EZ: 10% vom EZ- Preis

Zusätzliche Übernachtungen

Wenn Sie vor oder nach der Tour in Warschau eine Zusatzübernachtung benötigen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung, um dies für Sie zu organisieren. Wir empfehlen unseren Kunden Zusatznächte in Hotels/Pensionen unterschiedlichen Standards mit unterschiedlichen Preisen. Aufgrund begrenzter Anzahl der Plätze in den Hotels/Pensionen, vor allem innerhalb der Hochsaison, bitten wir Sie, sich möglichst früh zu entscheiden.

 

 


Die Masuren kennenlernen - geführte Gruppen-Radtour, 7 Tage

Termin: 15.09. - 21.09.2018

Zum Angebot

Im Herzen der Masuren - geführte Gruppen-Radtour, 11 Tage

Termin: 31.05. - 10.06.2018 + 28.06. - 10.07.2018

Zum Angebot

Danzig, Ermland und Masuren - geführte Gruppen-Radtour, 10 Tage

Termin: 29.06. - 08.07.2018

Zum Angebot

Baltikum Rundreise - St. Petersburg - Estland - Lettland, 11 Tage

Termin: 13.08. - 23.08.2018 Alternativroute geplant

Zum Angebot

Vier Nationalparks in Polen und Litauen mit Vilnius, Kurische Nehrung & Kleipeda - geführte Gruppen-Radtour, 11 Tage

Termin: 30.08. - 09.09.2018

Zum Angebot

Masuren und Baltikum Rundreise - 4 Länder an der Ostsee von Danzig nach Riga - geführte Gruppen-Radtour, 11 Tage

Termin: 30.08. - 09.09.2018

Zum Angebot